Datum:

In eigener Sache: alimenta geht ans Medienhaus rubmedia

Publi-Lactis, der Verlag von alimenta, der Fachzeitschrift für die schweizerische Lebensmittelwirtschaft, wird auf Anfang 2014 vom Berner Medienhaus rubmedia übernommen.

von Alimenta Import

Der bisherige Besitzer, der Schweizerische Milchwirtschaftliche Verein, verkauft 100 Prozent der Aktien an Rub Media AG, zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Damit wird dem bewährten Fachtitel eine stabile Zukunft gesichert, Synergien und Kosteneinsparungen ergeben sich insbesondere beim Anzeigenverkauf.

Die Fachzeitschrift alimenta wird praktisch unverändert weitergeführt. Mit dem Besitzerwechsel geht ein Umzug der Redaktion und der Verkaufsabteilung zum Sitz von rubmedia nach Wabern BE einher. Die Weiterbeschäftigung der Mitarbeitenden ist gesichert. Der Titel wird sich künftig noch stärker mit Aktualitäten und Hintergründen aus der gesamten Lebensmittelbranche befassen.

alimenta ist die journalistische und zweisprachige Zeitschrift für die Schweizer Lebensmittelwirtschaft und die angrenzenden Branchen und erscheint 14-täglich. alimenta berichtet kompetent und kontrovers über die Aktualitäten und Hintergründe aus der Schweizer Lebensmittelwirtschaft und fokussiert sich dabei auf die Themen Märkte, Marketing, politische und rechtliche Rahmenbedingungen. Herausragende Menschen aus der Branche und ihre Produkte werden vorgestellt. In regel-mässigen Abständen werden auch Themen aus der Produktion (Anlagenbau, Verpackung, Logistik, Hygiene, Energietechnik) aufgegriffen.