Doktorand/in «Wolf und Agrarstrukturwandel – eine sozioökonomische Folgenabschätzung» - foodaktuell Doktorand/in «Wolf und Agrarstrukturwandel – eine sozioökonomische Folgenabschätzung» - foodaktuell

Stelle suchen Stelleninserat aufgeben

Doktorand/in «Wolf und Agrarstrukturwandel – eine sozioökonomische Folgenabschätzung»

Teilzeit Vollzeit Agroscope in der Branche Branchenübergreifend

Job-Details

  • Arbeitgeber/Auftraggeber Agroscope
  • Ihre Buchung

  • PDF downloaden:5759371.pdf
  • Kontaktperson Dr. Dr. Stefan Mann
  • E-Mail stefan.mann@agroscope.admin.ch
  • Telefon ++41 (0)58 468 23 28
  • Leitungsstufe Ohne Leitungsfunktion
  • Erfahrung Studienabgänger/in

Jobbeschreibung

Die Forschungsgruppe Sozioökonomie führt wissenschaftlich fundierte ex-ante und ex-post Evaluierungen zuhanden politischer Entscheidungsträger durch. Insbesondere das Auftreten des Wolfes hat die Befürchtung ausgelöst, dass die Aufgabe von Berg- und Alpbetrieben dadurch beschleunigt wird. Diese Frage steht im Zentrum eines Dissertationsprojektes.

Ihre Aufgaben

  • Durchführen von Kostenrechnungen zu Herdenschutzmassnahmen bei diversen geografischen, strukturellen und organisatorischen Gegebenheiten
  • Quantitative und qualitative Befragungen von landwirtschaftlichen Stakeholdern
  • Auswertung der gewonnenen Ergebnisse
  • Integrieren der gewonnenen Erkenntnisse in das agentenbasierte Modell SWISSland
  • Modellrechnungen zu unterschiedlichen agrarpolitischen Szenarien
  • Entwickeln von agrarpolitischen Empfehlungen und Austausch mit Entscheidungsträgern

Ihre Kompetenzen

  • Masterabschluss in Agrarwissenschaften oder Volkswirtschaftslehre
  • Kenntnisse von empirischen Methoden zur Evaluierung von Vorteil
  • Leistungsorientierte und teamfähige Persönlichkeit
  • Eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie selbständige, sorgfältige Arbeitsweise werden vorausgesetzt
  • Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen und des Englischen; Arbeitssprache ist Deutsch

Zum Arbeitgeber

Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld. Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.
Die Forschungsgruppe Sozioökonomie, am Standort Tänikon TG, befasst sich mit Fragen der nachhaltigen Agrarpolitik und der Entwicklung von Agrarmärkten.
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine sorgfältige Einarbeitung. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, einem Personalrestaurant und guten Sozialleistungen.
Anmeldeschluss: 10.04.2020

Zusatzinformationen

Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung inkl. der Adresse von 2-3 Referenzen an www.stelle.admin.ch Ref.-Nr. 41620.
Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Dr. Stefan Mann, Forschungsgruppenleiter, stefan.mann@agroscope.admin.ch oder Tel. ++41 (0)58 468 23 28 (bitte keine Bewerbungen an diese E-Mail senden).
Eintritt: 01.06.2020 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.

Arbeitsort: 8356 Ettenhausen (TG)
Beschäftigungsgrad: 80-100%