Stv. Forschungsgruppenleiter/-in, wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in «Entomologie» - foodaktuell Stv. Forschungsgruppenleiter/-in, wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in «Entomologie» - foodaktuell

Stelle suchen Stelleninserat aufgeben

Stv. Forschungsgruppenleiter/-in, wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in «Entomologie»

Vollzeit Agroscope in der Branche Branchenübergreifend

Job-Details

  • Arbeitgeber/Auftraggeber Agroscope
  • Ihre Buchung

  • PDF downloaden:5829973_Agroscope.pdf
  • Kontaktperson Dr. Mauro Jermini
  • E-Mail mauro.jermini@agroscope.admin.ch
  • Telefon +41 (0)58 466 00 32

Jobbeschreibung

Eine wichtige Herausforderung der Landwirtschaft ist die Prävention und der Umgang mit exotischen Organismen. Ihr Auftreten kann zu tiefgreifenden Veränderungen im Pflanzenschutz führen. Aufgrund seiner geografischen Lage ist das Tessin für diese Organismen die häufigste Eintrittspforte in die Schweiz. Der Agroscope Standort Cadenazzo ist daher zuständig für diese Themengebiete. Seine Aufgabe besteht neben der Koordination der Aktivitäten darin, die notwendigen Kenntnisse über die Biologie dieser Organismen, über die Dynamik deren Ausbreitung, die ökologischen Merkmale und die nachhaltigen Bekämpfungsstrategien im Tessin zu entwickeln. Die besonderen klimatischen Bedingungen machen diese Region auch im allgemeinen Kontext des Klimawandels zu einem wichtigen Labor unter freiem Himmel. Die Feldversuche bilden die Grundlage für den zukünftigen Umgang mit diesen Organismen in den Regionen nördlich der Alpen.
Die Forschungsaktivitäten beschäftigen sich mit Schadinsekten exotischen Ursprungs sowie Zikaden, die als Vektoren für Phytoplasmen und Bakterien wirken.
Um die Forschung zu verstärken und voranzubringen, brauchen wir Ihre Kreativität sowie Ihre wissenschaftliche Kompetenz in diesen Bereichen.

Ihre Aufgaben

  • Stellvertretung des/-r Forschungsgruppenleiters/-in
  • Entwicklung, Organisation und Leitung von wissenschaftlichen Projekten im Bereich von Neozoen in der Landwirtschaft und Vektorinsekten für Phytoplasmen und Bakterien sowie von internen Netzwerken auf kantonaler, nationaler und internationaler Ebene im entsprechenden Themenbereich
  • Akquisition von Drittmitteln
  • Publikation von Forschungsresultaten in internationalen und nationalen Fachzeitschriften und Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen
  • Gewährleistung des Wissenstransfers zu Pflanzenschutzorganisationen, deren Unterstützung und des Kontakts zu eidgenössischen und kantonalen Pflanzenschutzämtern sowie zu den betroffenen Forschungsgruppen von Agroscope
  • Betreuung des Labors auf dem Forschungscampus Cadenazzo und Unterstützung des Pikettdienstes

Ihre Kompetenzen

  • Doktortitel mit Hochschulstudium vorzugsweise in Agronomie
  • Spezialisierung in Entomologie mit breiter Ausbildung im Bereich der Vektoren von Phytoplasmen und Bakterien
  • Publikation in peer-reviewten internationalen Fachzeitschriften
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit, hohe Leistungsbereitschaft
  • Freude an der Arbeit in multidisziplinären Netzwerken
  • Gute Kenntnisse der drei offiziellen Landessprachen und der englischen Sprache

Zum Arbeitgeber

Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld. Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.
Die Forschungsgruppe «Pflanzenschutz südlich der Alpen» von Agroscope arbeitet auf dem Campus in Cadenazzo (TI). Zum Campus gehören auch eine Forschungsgruppe der WSL, die Tessiner Antenne von Agridea und ein Büro des Eidgenössischen Pflanzenschutzdienstes. Auch diese Partner haben Forschungsstrategien auf dem Gebiet der Neobiota definiert. Der Campus stellt somit eine Arbeitsplattform für die Nutzung von Synergien und multidisziplinären Kooperationen dar, die sich mit exotischen Organismen beschäftigen. Die Gruppe legt in Zusammenarbeit mit anderen Forschungsgruppen von Agroscope die Grundlagen für einen nachhaltigen Umgang mit Neobiota fest.
Wir benötigen Ihre wissenschaftlichen Kompetenzen, um diese Forschungsfragen zu bearbeiten und bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld und einem dynamischen Team. Zudem profitieren Sie von modernen und attraktiven Anstellungsbedingungen.
Eintritt: 1. Oktober 2020 oder nach Vereinbarung.

Zusatzinformationen

Wenn Sie diese Herausforderung anspricht und Sie das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung (www.stelle.admin.ch, Ref.nr. 41986). Bewerbungsfrist: 31. Mai 2020
Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Mauro Jermini, Leiter Forschungszentrum Cadenazzo, Tel. +41 (0) 58 466 00 32 oder +41 (0) 79 659 48 33 oder per Email: mauro.jermini@agroscope.admin.ch (bitte keine Bewerbungsdossiers an diese Email-Adresse senden)

Arbeitsort: 6593 Cadenazzo (TI)
Lohnklasse: 25
Beschäftigungsgrad: 100%