WISSENSCHAFTLICHE/R PROJEKTMITARBEITER/IN FÜR PFLANZEN- UND HEUSCHRECKENAUFNAHMEN 60 - 80% - foodaktuell WISSENSCHAFTLICHE/R PROJEKTMITARBEITER/IN FÜR PFLANZEN- UND HEUSCHRECKENAUFNAHMEN 60 - 80% - foodaktuell

Stelle suchen Stelleninserat aufgeben

WISSENSCHAFTLICHE/R PROJEKTMITARBEITER/IN FÜR PFLANZEN- UND HEUSCHRECKENAUFNAHMEN 60 – 80%

Teilzeit Agroscope in der Branche Branchenübergreifend

Job-Details

  • Arbeitgeber/Auftraggeber Agroscope
  • Ihre Buchung

  • Kontaktperson Dr. Manuel Schneider
  • E-Mail Manuel.schneider@agroscope.admin.ch
  • Telefon +41 (0)58 468 75 98
  • Leitungsstufe Ohne Leitungsfunktion

Jobbeschreibung

8046 ZÜRICH-AFFOLTERN

Gutes Essen, gesunde Umwelt
In inneralpinen Trockentälern ist die Wiesenbewässerung zur Sicherung der Futtererträge weit verbreitet
und gewinnt durch den Klimawandel an Bedeutung. Die Erneuerung und Erweiterung der Bewässerungsinfrastruktur wird von der öffentlichen Hand unterstützt. Für die Entscheidungsträger sollen
deshalb die Auswirkungen der Bewässerung auf die botanische und faunistische Artenzusammensetzung
von Bergwiesen untersucht werden.

Ihre Aufgaben
• Erhebung der botanischen Zusammensetzung von bewässerten und unbewässerten Bergwiesen im Unterengadin und bestimmen die Artenzusammensetzung der Heuschrecken
• Unterstützung bei Vegetationserhebungen in anderen Projekten

Ihre Kompetenzen
• Abgeschlossenes Fachhochschulstudium mit Master in naturwissenschaftlicher Richtung (Agronomie, Umweltnaturwissenschaften, Biologie) oder gleichwertiger Ausbildung
• Gute taxonomische Kenntnisse zu Pflanzen und Heuschrecken in Bergwiesen
• Freude im Freien zu arbeiten, auch bei unterschiedlichen Witterungsverhältnissen
• Teamplayer/in mit Engagement sowie selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise
• Fahrausweis Kategorie B
• Flexibilität bei der Arbeit, um Arbeitsspitzen zu bewältigen und Bereitschaft zeitweise vor Ort zu übernachten
• Gute Kenntnisse zweier Amtssprachen; Arbeitssprache ist Deutsch

Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft.
Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld. Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.

Die Forschungsgruppe “Futterbau und Graslandsysteme” in Agroscope Zürich-Reckenholz erforscht
multifunktionale Milch- und Fleischproduktionssysteme, welche auf einer effizienten und umweltschonenden
Graslandnutzung und einer tierfreundlichen Haltung der Nutztiere beruhen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und selbstständige Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld
sowie eine sorgfältige Einarbeitung. Eine ideale Forschungsinfrastruktur steht zur Verfügung.
Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, guten Sozialleistungen und einem Personalrestaurant.

Eintritt: 1. Mai 2020 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist auf 4 Monate befristet.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Biografien ihrer Mitarbeitenden und schätzt deren
Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Onlinebewerbung unter www.stelle.admin.ch, Ref. Code 41269

Wenn Sie diese Herausforderung anspricht, freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung (Unterlagen in
einem PDF-Dokument zusammengefasst) an www.stelle.admin.ch (Ref.nr. 41269).

Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Manuel Schneider, Teamleiter Bergfutterbau,
manuel.schneider@agroscope.admin.ch, Telefon +41 (0)58 468 75 98 (bitte keine Bewerbungen an
diese E-Mail-Adresse senden). Anmeldefrist bis 06.03.2020