Datum: Branche:

Lidl lanciert City-Filialen auch in Deutschland

Der Discounter Lidl will in den nächsten Wochen in München zwei Mini-Filialen in der Innenstadt eröffnen. Solche City-Filialen gibt es in der Schweiz bereits in Zürich und in Bern.

von mos

Die erste City-Filiale eröffnete Lidl im November 2017 in Zürich. (Bild zvg/Lidl)

Bereits am 25. Februar will der Discounter Lidl die erste City-Filiale in einem ehemaligen McDonald’s-Restaurant in der Müncher Innenstadt eröffnen. Eine zweite Filiale in München soll im April eröffnet werden, schreibt die «Süddeutsche Zeitung».

Nur gerade 500 Quadratmeter gross sind die Kleinstfilialen und damit deutlich kleiner als die bisherige Mindestgrösse von 600 Quadratmeter. Zudem sollen die neuen Mini-Filialen mit einem völlig überarbeiteten Konzept daherkommen, um mehr und auch neue Kunden anzusprechen, schreibt die SZ weiter. Mit den neuen Filialen will sich Lidl als Nahversorger positionieren, wo Anwohner zu Fuss ihre täglichen Einkäufe erledigen können. Kundenparkplätze sind bei den Innenstadt-Filialen keine vorgesehen.

Bereits in Zürich und Bern

In der Schweiz hat Lidl das City-Konzept bereits Ende 2017 umgesetzt. Im November eröffnete in Zürich die erste City-Filiale, im Februar dieses Jahres folgte eine Filiale in Bern.