Datum:

Neue Führung für Fenaco-Sparten

Markus Hämmerli und Beat Wittmer wurden von der Verwaltung der Fenaco Genossenschaft per 1. Juli 2018 in die erweiterte Geschäftsleitung gewählt.

von pd/hps

Beat Wittmer. (Bilder: zvg)
Markus Hämmerli.

Markus Hämmerli übernimmt von Martin Keller die Leitung des Departements Landesprodukte (LAP). Der CEO Keller, leitet das Departement seit seinem Eintritt in die Fenaco im Jahr 2010. Er verantwortete den Neubau mehrerer Leistungszentren, die Integration der Unternehmen Steffen-Ris, Union Fruits und Frunoba in die Fenaco und die Zusammenführung aller Früchte-, Gemüse- und Kartoffelaktivitäten zu einer Strategischen Geschäftseinheit (SGE), wie fenaco mitteilt. Mit dem Wechsel der Departementsleitung werde diese Umstrukturierung abgeschlossen, heisst es weiter. Martin Keller bleibt Leiter der Division Unternehmensentwicklung sowie Leiter des Departements Kommunikation/Entwicklung/Personal. Hämmerli ist seit März 2015 Leiter der SGE Landesprodukte und übernimmt nun zusätzlich die Departementsleitung. Davor arbeitete er als Category Manager Stein- und Kernobst sowie als Leiter Marketing und Verkauf für die SGE LAP resp. Steffen-Ris. Beat Wittmer übernimmt das Departement Convenience von Urs Feuz, Divisionsleiter Lebensmittelindustrie. Urs Feuz übergebe seinem Nachfolger nach rund 12 Jahren unter seiner Führung ein für die Zukunft sehr gut aufgestelltes, erfolgreiches Departement mit modernsten Infrastrukturen. Urs Feuz bleibt Divisionsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung der Fenaco. Wittmer ist seit Januar 2017 Vorsitzender der Geschäftsleitung der Frigemo.