Datum:

Schweizer Traditionsunternehmen investiert in die Zukunft

Dass Tradition und Fortschritt kein Widerspruch sind, beweist die Schweizerische Schälmühle E. Zwicky AG jüngst wieder einmal.

Anzeige / Promotion

CEO Kurt Krucker tauft die neue Anlage
Produktionsmitarbeiter inspizieren die neue Anlage
100-Prozent-Muesli
Reto Uhlmann, Geschäftsleitung (2. v. l.) und Mitarbeiter

Das Thurgauer Unternehmen mit über 127 Jahren Erfahrung in der Produktion von Nahrungsmitteln aus Getreide, Hülsenfrüchten und Saaten, investiert aktuell in eine hoch komplexe neue Abfüllanlage. Keine Stangenware versteht sich, vielmehr ist die neue Maschine ein System, bestehend aus Komponenten von vier verschiedenen Zulieferern, massgeschneidert für die immer vielfältigeren und komplexeren Anforderungen aus dem Lebensmittelhandel und der Nahrungsmittelindustrie. Die Herausforderung besteht darin, dass „wie bei einem Puzzle jedes Teil exakt zum anderen passen muss“ weiss Martin Meier, Projektverantwortlicher und Bereichsleiter Technik der E. Zwicky AG.

„Die neue Maschine ist eine weitere Investition in unsere Stärken: Flexibilität und Innovationen“ verrät Zwickys CEO Kurt Krucker. So können nun unterschiedlich granulierte Produkte in ganz neue Formate abgefüllt werden. Verpackungsgrössen von 15 g bis 3 kg, Klebe-, Klett- oder Zippverschlüsse und unterschiedlichste Beutelarten – hier sind dem neuen System fast keine Grenzen gesetzt. Die neue Abfüllanlage mit hoher Leistungsfähigkeit und optimaler Qualitätssicherheit wird ab September feinste Zwicky Nahrungsmittel für den Einzel- und Grosshandel sowie für die Lebensmittelindustrie abpacken.

Die Anlage wird ab Herbst auch einige der Neuheiten von Zwicky abpacken. Beispielsweise die zwei neuen fruchtigen Müeslisorten, welche aus 100% Schweizer Zutaten bestehen. Das Bio-Beeri Müesli überzeugt mit heimischen Erdbeeren und Maibeeren, das Öpfel-Chriesi Müesli mit original Zuger Kirschen. Auch eine neue 40% Eiweiss-Knuspermischung auf Basis von Erbsenprotein und Hanf wird über die Anlage laufen. Vorgestellt werden die feinen neuen Sorten pünktlich zur Olma, an der Zwicky auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand in Halle 9.1 vertreten sein wird. Dort können selbstverständlich auch viele Produkte direkt vor Ort probiert werden. Wer nicht die Olma besuchen kann, darf alle Neuheiten ab Oktober im Zwicky-Laden in Müllheim-Wigoltingen oder im hauseigenen Onlineshop entdecken. Neugierig? www.zwicky.swiss