Datum:

Süffa-Messe 2017 mit Fokus Grillieren

Die SÜFFA, Fachmesse für die Fleischbranche, zeigt vom 21. bis 23. Oktober in Stuttgart alle Facetten der Fleischbranche, besonders Innovationen, Grillgeräte, Gewürze, Snacks, Cateringtechnik und vieles mehr.

von Guido Böhler

Die Süffa spezialisiert sich auf KMU- und Handwerksbetriebe und zeigt innovative Produktneuheiten sowie aktuelle Trends. Als Aussteller dabei sind wieder alle Marktführer. Die diesjährige Messe fokussiert auf das Trendthema Grillieren. Hier entstand ein neues Qualitätsbewusstsein für das Grillgut: «News Cuts und Second Cuts», das heisst, neue Zuschnittarten, oft aus den USA stammend, und alternative Stücke, die bisher vernachlässigt wurden. Neue Renner bei Steaks sind etwa T-Bone und «Flat Iron». Im Trend liegt auch knochengereiftes Fleisch (Dry Aged). Und nebst Wurstwaren stehen auch Fisch, Gemüse und sogar Desserts auf dem Grill-Speiseplan. Die BBQ & Foodtruck Area widmet sich dem interessanten neuen Geschäftsfeld im Cateringbereich und zeigt, wie die mobile Küche zum neuen Umsatzbringer für das Handwerk wird. In der Sonderschau «The Snackeria» werden die klassischen belegten Brötchen neu erfunden mit Anregungen, neben Wurst und Käse auch andere Produkte wie Steaks zu verarbeiten. In der gläsernen Wurstküche erleben Besucher die Herstellung von Wurstwaren auf dem neusten Stand der Technik. Und auf der Bühne für Trends und Neues finden kostenlose Fachvorträge von hochkarätigen Referenten statt.

Gewinner des Süffa-Innovationspreises

Eine hochrangige Jury hat am 26. Juli 2017 die Gewinner des SÜFFA-Innovationspreises 2017 gewählt. Prüfkriterien waren Innovationsqualität, Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Anwendernutzen, Betriebssicherheit, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit. Im Wettbewerb um die renommierte Auszeichnung «SÜFFA Innovationspreis» für die Fleischbranche setzten sich zwei Unternehmen aus 33 Bewerbungen in zwei Kategorien durch.
In der Kategorie «Produkte und Verfahren» konnte das spanische Unternehmen Afilados y Representaciones S.L. mit seinem Produkt KingCut die Jury überzeugen. Das Modell KingCut Dual Pro ist eine halbautomatische Schärfmaschine für Messer, Macheten und Scheren. Das Gerät setzt keine Partikel frei und ist daher ideal für hygienische Arbeitsumgebungen, da beim Schleifen die Messer nicht durch Metallabriebe belastet werden. Zudem wird die Klinge nicht heiss, eine Kühlung ist nicht erforderlich.

Die Firma App & Eat GmbH setzte sich mit ihrer gleichnamigen App in der Kategorie «Marketing und Konzeption» durch. Die Vorbestellungs-App ist eine für Metzgereien massgeschneiderte Lösung für das Impuls- und Thekengeschäft. Mit ihr erhält der lokale Anbieter schnell und unkompliziert einen mobilen Absatzkanal. Nutzer haben die Möglichkeit, innerhalb der App Produkte aus dem Standardsortiment auszuwählen oder sich mit Hilfe eines Brötchen-Konfigurators individuelle Brötchen zusammenzustellen. Nach der Bezahlung mit der App kann die Bestellung beim Metzger ohne Wartezeit abgeholt werden.
Einen Sonderpreis vergab die Jury an den Verein «Das Fleischerhandwerk – wir sind anders e. V.». Die Mitglieder wollen das Metzgerhandwerk als einen der traditionellsten Berufe positiv in der Öffentlichkeit darstellen und junge Leute für den Beruf zu begeistern. Die offizielle Verleihung des Branchen-Awards findet am 21. Oktober im Rahmen des Gala-Abends an der SÜFFA statt.
guido.boehler@rubmedia.ch