Die Corona-Epidemie hat das Gesundheits- und Nachhaltigkeitsbewusstsein von Konsumierenden nachweislich gefördert. Allerdings nicht beim Fleisch, ...

57,3 Kilogramm Fleisch haben die Deutschen letztes Jahr im Schnitt pro Kopf gegessen - so wenig wie zuletzt seit 1989.

Vor und während den Festtagen steigt die Nachfrage nach exklusiven Fleischstücken. Der Absatz von Filet und Entrecôte steigt um das Dreifache.

In der Schweiz ist 2018 mehr Fleisch produziert worden. Die Importe haben demgegenüber abgenommen. Der Pro-Kopf-Konsum blieb mit 52 Kilogramm pro ...

Der Fleischkonsum in der Schweiz geht zurück: Im Vergleich zu 2010 ist der Konsum von Fleisch pro Kopf 2018 um 7 Prozent zurückgegangen. Einzig ...

Die Mehrheit der Deutschen will künftig weniger Fleisch essen, ist aber bereit, mehr dafür zu bezahlen, sofern das Fleisch aus artgerechter ...