Auf dem deutschen Lebensmittelmarkt führt die Corona-Krise zu Verschiebungen. Bei der Gastronomie bricht die Nachfrage ein, die Supermärkte ...

Damit alle Menschen Zugang zu den wichtigsten Dingen des täglichen Bedarfs haben, schränken Tesco und Co. den Einkauf aller Lebensmittel ein.

Wegen des Coronavirus hat der Bundesrat explizit auch Märkte verboten. Bauern finden dieses Verbot «absurd» und fürchten um ihre Existenz.

Geschäfte sollen Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden können, aber noch geniessbar sind, an gemeinnützige Organisationen abgeben ...

Die Schweizer Tafel hat im letzten Jahre 3'820 Tonnen nicht mehr verkäufliche, aber einwandfreie Lebensmittel gesammelt. Damit belieferte sie ...

2.6 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in der Schweiz weggeworfen. Zwei Drittel davon, obwohl sie noch essbar gewesen wären.

Viele Markenlebensmittel haben innerhalb der EU von Land zu Land eine andere Zusammensetzung. Eine systematische Benachteiligung Osteuropas gibt ...

In Frankreich ist seit dem 1. Februar das neue Lebensmittelgesetz in Kraft. Es verbietet, dass Lebensmittel zum Dumpingpreisen verkauft werden.

Nachdem der Cash + Carry-Händler die Preise bei Fleisch vor einiger Zeit schon gesenkt hat, will er nun die Preise von weiteren 1000 Artikeln ...

Der Onlinehändler Brack.ch liefert seit dem 6. März neu haltbare Lebensmittel aus.