Die belgischen Frittenbuden wollen Weltkulturerbe werden. Einen entsprechenden Antrag hat der nationale Dachverband der Frittenbuden-Betreiber ...

Der Kartoffel- und Gemüseverarbeiter lanciert Pommes Frites & Co. in der Kleinformat-Packung und spricht so direkt die Haushalte an.

Wenn die Restaurants geschlossen sind, sinkt die Nachfrage nach Pommes-Frites. Jetzt müssen Kartoffeln zu Viehfutter deklassiert werden.

Weil Pommes frites im Lockdown kaum gegessen wurden, kündigen Verarbeiter bereits an, von der neuen Kartoffelernte weniger zu beziehen.

Ihren geliebten Fritten können die Belgier auch in der Virus-Krise treu bleiben. Die klassischen Pommesbuden seien von der verordneten ...

Im Streit um kolumbianische Zölle auf Tiefkühl-Fritten aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden hat die EU die Welthandelsorganisation WTO ...

Das Keimhemmungsmittel Chlorpropham wird in der Schweiz nächstes Jahr verboten. Da hierzulande Alternativen für Industriekartoffeln fehlen, ...

Mit der durch das Bundesamt für Energie (BFE) geförderten Pinch-Methode konnten wichtige Weichen zur Reduktion des Energieverbrauchs für den ...

Wird der Langenthaler Kartoffelverarbeiter verkauft? Das Unternehmen wechselte zuletzt im 2013 den Besitzer.

Der Kartoffelverarbeiter Kadi AG hat im letzten Jahr einen neuen Frittierprozess installiert und ist technologisch wieder vorne dabei. Auch die ...