Das Unternehmen will für Transparenz sorgen und legt für rund 95 Prozent der verwendeten Rohstoffe seine Supply Chain offen.

Für das Jahr 2017 plant die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods weltweit Investitionen in Höhe von 335 Mio. Euro für den Ausbau ...