Über Kantinen könnten Tierwohl-Produkte auch in der Gastronomie stark gefördert werden. Knackpunkte sind der Preis und die Kommunikation, ...

Die Corona-Epidemie hat das Gesundheits- und Nachhaltigkeitsbewusstsein von Konsumierenden nachweislich gefördert. Allerdings nicht beim Fleisch, ...

Der Detailhändler kennzeichnet auf seinen Verpackungen ein Tierwohlrating. Damit will Lidl die Transparenz in Sachen Tierwohl maximieren.

Der Detailhändler setzt auf Transparenz und führt direkt auf der Verpackung eine Skala ein, wo das Produkt nach Nachhaltigkeitsaspekten ...

Der Schweizer Tierschutz (STS) hat die «Marktanalyse Milch und Milchprodukte» publiziert. Laut STS zeigt sich, dass heute Label- und Biobauern ...

Als erster Detailhändler der Schweiz kennzeichnet Lidl seine Fleischprodukte mit einem Tierwohlrating des Schweizer Tierschutz STS.

Der grösste Fleischkonzern in Deutschland will in Tierwohl und Klimaschutz investieren. Dabei will Tönnies Standards setzen.

Die Landwirtschaftskammer (Laka) des Schweizer Bauernverbandes (SBV) hat ein Green Paper verabschiedet, mit dem sich die Landwirtschaft dazu ...

Das grösste österreichische Molkereiunternehmen zahlt ab diesem Monat bis zu 1 Cent mehr für besonders tierfreundliche Haltungssysteme.

Aldi Süd und Aldi Nord lancieren gemeinsam unter der Eigenmarke «Fair&Gut»-Weidemilch als Trinkmilch, die mit der Tierwohlmarkte des Deutschen ...