Datum: Branche:

USA: 300 Millionen-Dollar Pouletfabrik

1,25 Millionen Hühner sollen dereinst im neuen Werk des amerikanischen Schlachtkonzerns Tyson Foods pro Woche verarbeitet werden.

von pd/hps

Der US-amerikanische Schlachtkonzern Tyson Foods beginnt in Humboldt, Tennesee mit dem Bau eines Schlachthofes für Hühner beginnen. Die neue Fabrik kostet gemäss dem Onlineportal Foodbev 300 Millionen Dollar und werde 1500 Jobs schaffen. Ende 2019 sollen dort pro Woche 1,25 Millionen Hühner verarbeitet und für den Detailhandel vorverpackt werden. Es werde die weltweit modernste Fabrik werden, wird der Wirtschaftsminister von Tennesee, Kingsley Brock, zitiert. Tyson Foods hat kürzlich seine Position im Geflügel-Sektor gestärkt mit der Übernahme Tecumseh Poultry, dem Eigner der Marke «Smart Chicken».