Datum:

Vianco übernimmt Linus Silvestri AG

Die Viehhandelsfirma Linus Silvestri wird per Anfang Juli von der Vianco AG übernommen.

Per 1. Juli verkauft Linus Silvestri sein Viehhandelsunternehmen an die Vianco AG. Damit regelt Silvestri seine Nachfolge, wie die Vianco in einer Medienmitteilung schreibt. Durch den Zusammenschluss ergäben sich für beide Firmen und die Kunden in der Beschaffung und beim Absatz zusätzliche Synergien. Man könne so die nachhaltigen und graslandbasierten Qualitätsprogramme strategisch ausbauen. Die Linus Silvestri AG mit Sitz in Lüchingen SG bleibt als Firma bestehen und behält ihren Namen. Den neuen Verwaltungsrat bilden Linus Silvestri, Jakob Spring, Christian Rubin als Präsident und Ivo Wegmann. Remo Ackermann wird ab 1. Juli Geschäftsführer.