Datum: Branche:

Neue Verwaltungsrätin für Barry Callebaut

Patrick De Maeseneire ist als Verwaltungsratspräsident des weltgrössten Schokoladenkonzerns Barry Callebaut wiedergewält worden. Neu im Verwaltungsrat sitzt Yen Yen Tan.

von pd/mos

Yen Yen Tan. (Bild Barry Callebaut/zvg)

Die Aktionäre von Barry Callebaut haben an der ordentlichen Generalversammlung des Schoggiriesen allen Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt, inklusive der Wiederwahl von Patrick De Maeseneire als Präsident des Verwaltungsrats, wie Barry Callebaut am Mittwochabend mitteilte. Ausserdem wählten die Aktionäre Yen Yen Tan als neues Mitglied des Verwaltungsrats, sie ersetzt Suja Chandrasekaran, die zurückgetreten ist.

Die 1965 geborene Yen Yen Tan hat über 30 Jahre lang in führenden Positionen bei multinationalen Tech- und Telekom-Firmen gearbeitet, zuletzt als President Asia Pacific der Vodafone Group. Sie hat einen Abschluss in Computerwissenschaften der Universität Singapur und einen Executive-MBA der Helsinki School of Economics.

Alle anderen Mitglieder des Verwaltungsrats – Patrick De Maeseneire, Markus R. Neuhaus, Fernando Aguirre, Angela Wei Dong, Nicolas Jacobs, Elio Leoni Sceti und Timothy Minges – wurden für eine weitere einjährige Amtszeit wiedergewählt.

Die Aktionäre stimmten laut Mitteilung auch der vorgeschlagenen Ausschüttung einer Dividende in Höhe von CHF 22.00 pro Aktie zu, was einer stabilen Ausschüttungsquote von 39% entspricht. Die Dividende wird den Aktionären am oder um den 7. Januar 2021 ausbezahlt.