Datum:

BO Milch senkt Abzug «Rohstoffverbilligung»

Der Vorstand der Branchenorganisation Milch (BOM) hat entschieden, fürs vierte Quartal 2021 auf einen Teil des Einzugs für den Fonds Rohstoffverbilligung zu verzichten.

von pd/mos

Weil wegen Corona die Exporte von Nahrungsmitteln zurückgegangen seien, habe der Fonds eine hohe Liquidität.  Deshalb habe der BOM-Vorstand beschlossen, während des vierten Quartals 2021 auf 0,9 Rp., das heisst einen Fünftel des Einzugs, zugunsten der Milchproduzenten zu verzichten, schreibt die BOM in einer Mitteilung.
Normalerweise legt der Vorstand der BO Milch den Richtpreis für die Milch im A-Segment quartalsweise fest. Weil er aber bereits im Mai 2021 entschieden hatte, den Richtpreis bis EndeJahr bei unverändert 73 Rp. /kg zu belassen, brauchte es an der Vorstandssitzung vom 26. August keinen entsprechenden Entscheid mehr, heisst es in der Mitteilung weiter.
Branchenlösung als GMF-Ersatz gefordert
Schon früher hat der Vorstand die Stellungnahme der BO Milch zum Verordnungspaket Parlamentarische Initiative 19.475 «Das Risiko beim Einsatz von Pestiziden reduzieren» verabschiedet. Im Zentrum der Stellungnahme steht der Vorschlag, wie man mit dem umstrittenen Thema des GMF-Ersatzes umgehen sollte. GMF ist das Bundesprogramm zur Förderung der graslandbasierten Milch- und Fleischproduktion. Da sowohl die bestehende Regelung zum GMF verbesserungsfähig sei, als auch die vorgeschlagene Ersatzregelung für die reduzierte Proteinzufuhr zu kompliziert und damit nicht praxistauglich sei, schlägt die BO Milch laut Mitteilung vor, eine Branchenlösung auszuarbeiten.
Diese könne unter dem Titel «Beitrag zur standortgerechten Fütterung von raufutterverzehrenden Nutztieren» in den Grünen Teppich aufgenommen werden. Bis dieses Programm ausgearbeitet sei, sollen die bestehenden Regelungen für das GMF weitergeführt werden.
Bei den anderen, die Milchwirtschaft betreffenden Themen unterstu?tzt die BO Milch die vonden Mitgliedorganisationen bereits kommunizierten Ru?ckmeldungen insbesondere zumWeideprogramm, zu den Klimamassnahmen und zum Reduktionsziel fu?r Stickstoff- undPhosphorverluste, wie es in der Mitteilung weiter heisst.