Datum:

USA: Hunderte Salmonellen-Fälle wegen Zwiebeln

In den USA haben mit Salmonellen kontaminierte Zwiebeln zu Hunderten von Krankheitsfällen in 37 Bundesstaaten geführt.

von wy

Gemäss dem Portal Bloomberg sind bisher 652 Personen erkrankt, 129 wurden ins Spital eingeliefert. Das Center for Disease Control and Prevention CDC informierte, die Infektionsquelle seien weisse, gelbe und rote Zwiebeln aus Chihuaha in Mexiko, die von einem Händler namens ProSource Inc. importiert worden seien. Die tatsächliche Zahl der Erkrankten ist laut CDC viel höher, weil die meisten Fälle nicht gemeldet würden.
Die Befragungen hätten gezeigt, dass in drei Viertel der Fälle rohe Zwiebeln konsumiert worden seien, teilweise hätten die Patienten sich in den gleichen Restaurants angesteckt. Das CDC rät deshalb, Zwiebeln ohne Aufkleber oder Verpackung wegzuwerfen und Oberflächen und Behälter, die damit in Berührung gekommen seien, gut abzuwaschen.