Datum: Branche:

Update für den Milch-Kräuter-Käseweg

Der Milch-Kräuter-Käseweg im luzernischen Hergiswil wurde erneuert und erweitert. Neu wird auch auf digitale Informationsvermittlung gesetzt.

von pd

Der Milch-Kräuter-Käseweg im Raum Willisau und Umgebung hat eine Neuauflage erfahren. Die Zentralschweizer Milchproduzenten ZMP als Träger und Hergiswil Tourismus als Betreiber haben die Modernisierung der Touristenattraktion am 19. März mit einem Eröffnungsznün gefeiert.
Die bisherigen Installationen wurden ergänzt mit einem Kräuter-Memory, verschiedenen Spielattraktionen, einem Minibauernhof und weiteren Ratespielen auf dem Weg, wie es in einer Mitteilung heisst. Neu wird Wissen interaktiv vermittelt mit QR-Codes. So können Lernvideos oder digitale Einblicke in die Käseproduktion und in die Milch- und Landwirtschaft gesehen werden.
Bisherige Installationen wurden erneuert, neu wird das Projekt auch im Rahmen der Pilotmassnahmen für die Berggebiete durch die Neue Regionalpolitik NRP finanziell unterstützt.
Der Milch-Kräuter-Käsewet habe während dem «Lockdown» einen regelrechten Schub erfahren, heisst es weiter. Als Familienausflug, Firmenanlass oder Schulreise sei der Weg immer beliebter.
Im 2013 wurde der Milch-Käseweg auf der Strecke Alberswil – Gettnau – Willisau – Hergiswil eröffnet. 2016 wurde der Weg auf das Gemeindegebiet Hergiswil konzentriert und mit dem Kräuterweg zusammengelegt, neu gab es Führungen für Gruppen, Firmen und Schulen. die Neuauflage wurde 2021 geplant und im Winter 2021/22 umgesetzt.