Datum: Branche:

Neuer Delegierter der Wirtschaftlichen Landesversorgung

Der Bundesrat hat am 16. Dezember 2022 Hans Häfliger zum neuen Delegierten für Wirtschaftliche Landesversorgung ernannt.

von pd

Hans Häfliger, der Vorsitzende der Geschäftsleitung der «réservesuisse genossenschaft» übernimmt per 1. Juli 2023 die Nachfolge von Kurt Rohrbach, der diese Funktion ad interim bis am 30. Juni 2023 ausübt, wie der Bundesrat in einer Mitteilung schreibt.
Hans Häfliger wird als Delegierter die gesamte Organisation der Wirtschaftlichen Landesversorgung leiten. Diese besteht aus der Milizorganisation mit rund 250 Expertinnen und Experten aus der Privatwirtschaft und anderen Verwaltungszweigen und dem Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung (BWL) als Stabsstelle.
Häfliger hat Landwirt gelernt und an der ETH Zürich Agrarwissenschaft studiert. Es folgte eine Dissertation in den Bereichen internationale Handelspolitik sowie Entwicklungsökonomie. Nach verschiedenen Stationen beim Bund wechselte Häfliger 2009 in die Privatwirtschaft, zuerst zur Synthes-Gruppe, wo er eine Schnittstellen- und Vermittlungsfunktion zwischen Medizin und Technik inne hatte. Danach war er ab 2014 beim Label «Freitag» Geschäftsführer.
Seit 2017 ist Hans Häfliger Vorsitzender der Geschäftsleitung von «réservesuisse genossenschaft». Diese erbringt Dienstleistungen im Zusammenhang mit Import, Lagerung und Verarbeitung von Nahrungs- und Futtermitteln, die dem Landesversorgungsgesetz unterstellt sind.