5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Bio Suisse sucht zusätzliche Ackerfläche für Bio-Rohstoffe

Die Schweizer Detailhändler verlangen mehr Schweizer Bio-Rohstoffe. Die Vereinigung der Schweizer Biolandbauorganisationen (Bio Suisse) sucht deshalb 15‘000 Hektaren zusätzliche Ackerfläche.

Die Schweizer Detailhändler suchen Schweizer Bio-Rohstoffe, vor allem für Brot und Zucker. (Bio Suisse)

Um die Nachfrage im Schweizer Detailhandel nach Bio-Rohstoffen zu decken, brauche es zudem rund 500 Betriebe, die ihre Produktion auf Bio umstellten, teilte Bio Suisse am Montag mit.
Mit ihrer «Bio-Ackerbauoffensive» will Bio Suisse dem steigenden Bedarf nach Schweizer Bio-Ackerkulturen deshalb deutlich und langfristig entsprechen. Mit einer angepassten Fruchtfolge und Alternativen für Futtergetreide könne das Ziel erreicht werden, ohne einen strukturellen Überschuss gewisser Getreide zu befürchten zu müssen.
Betriebe, die auf Bio umstellen wollen, müssen dies bis zum 31. August bei ihrem kantonalen Landwirtschaftsamt melden. Der Umstieg auf Bio sei attraktiv, schreibt Bio Suisse. Die Umstellung eines Betriebes auf die Richtlinien von Bio Suisse dauere zwei Jahre.
Einzelne, besonders gesuchte Kulturen könnten schon während dieser Zeit mit der Umstellknospe vermarktet werden. Dazu zählten Mahlweizen, Futter-Körnerleguminosen wie Soja, Zuckerrüben, Körnermais, Raufutter und Futter-Weizen. In Knospe-Qualität gesucht seien sämtliche spezielle Ackerkulturen, Ölsaaten und Körnerleguminosen für die menschliche und tierische Ernährung.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.