5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Südzucker erwartet ein schwieriges Jahr

Zuckerhersteller spricht von einem «verhaltenen Start» ins neue Geschäftsjahr und erwartet einen deutlich tieferen Gewinn.

Der deutsche Zuckerhersteller Südzucker hat ein «sehr erfolgreiches» Geschäftsjahr 2023/24 (per Ende Februar 2024) hinter sich. Der Umsatz stieg um 8,4% auf 10,3 Milliarden Euro, das operative Konzernergebnis um über ein Drittel auf 950 Mio. Euro. Wie das Unternehmen am 15. April mitteilte, wird aber für das laufende Geschäftsjahr ein Rückgang beim operativen Konzernergebnis auf 500 bis 600 Mio. Euro erwartet. Der Umsatz werde etwa stabil bleiben.
Der Hauptgrund sind höhere Produktionskosten beim Zucker. Gemäss Südzucker erhöht der Ukraine-Krieg die Schwankungen auf den Absatz- und Beschaffungsmärkten. Es bleibe ungewiss, wie sich der verlängerte zollfreie Zugang für ukrainische Agrarimporte auf den EU-Märkten auswirke. Auch die Auswirkungen des Krieges im Nahen Osten seien schwer einzuschätzen.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.