Datum:

Freihandels-Abkommen mit Philippinen unterzeichnet

Bundespräsident Johann Schneider-Ammann hat ein Freihandelsabkommen zwischen der Efta und den Philippinen unterzeichnet.

von lid

Die Philippinen - im Bild die Hauptstadt Manila - weisen laut WBF ein bedeutendes Wirtschaftspotenzial auf.

Das Abkommen liberalisiert den Handel mit Agrar- und Industrieprodukten sowie mit Dienstleistungen, wie das Wirtschaftsdepartement (WBF) heute mitteilte. Zudem sind unter anderem Bestimmungen zur Reduktion nicht-tarifärer Handelshemnisse enthalten. Für die wichtigsten Schweizer Agrar-Exporte gewähren die Philippinen laut WBF Zollreduktionen oder die Zollbeseitigung. Ähnliche Abkommen unterhält die Schweiz im Rahmen der Efta im asiatischen Raum bereits Singapur, Südkorea und Hongkong. Mit China und Japan bestehen bilaterale Abkommen.