Datum: Branche:

Erfolg an der Barista WM

An der grössten Kaffeemesse in Europa fand auch die WM der Kaffee-Baristas statt. Der Schweizer-Meister konnte den dritten Platz belegen.

von pd/hps

Mathieu Theis, drittplatzierter an der Barista-WM 2018.
An Schweizer Unterstützung fehlte es nicht. (Bilder: zvg)

Tausende Kaffee-Profis pilgerten letzte Woche nach Amsterdam zur europaweit grössten Kaffeemesse «World of Coffee». An der Messe fand gleichzeitig der World Barista Championship 2018 statt. Die Polin Agnieszka Rojewska gewann die World Barista Championship 2018. Agnieszka sei die erste Frau, die jemals diesen begehrten Titel gewann, schreiben die Veranstalter in einer Medienmitteilung.

Der Schweizer Vertreter – Mathieu Theis – belegte den dritten Platz und überraschte die Juroren mit einem Kaffee aus Costa Rica. Dieser Kaffee wurde nach der Ernte speziell aufbereitet – anaerob fermentiert – und wies deshalb eine sehr deutliche Zimtnote auf. Für sein Milchmischgetränk fror Mathieu seine Milch zuerst ein und entfernte beim Auftauen einen Teil des Wassers der Milch. Im Anschluss hat er seine Milch «sous Video» weiter verdickt. Das Milchmischgetränk schmeckte gemäss Juroren nach einem Zimtbrötchen. Zum Abschluss bediente sich Mathieu der Molekularküche. Mathieu bereitete sich nach dem Sieg an den Schweizermeisterschaften mit seiner Partnerin Emi Fukahori – amtierende Brewers Cup Meisterin – und seinem erfahrenen kanadischen Trainer Ben Putt minutiös auf die Weltmeisterschaften vor. Nachdem Mathieu seine Kaffeekarriere als «Home-Barista» begonnen hatte, betreibt er nun zusammen mit seiner Partnerin Emi Fukahori das Spezialitätenkaffee MAME an der Josefstrasse 160 in Zürich. Dort befindet sich nun auch der wunderschöne Pokal der World Barista Championship 2018.

In diesem Jahr traten bei der World Barista Championship 55 Champions aus aller Welt an vier Tagen in Amsterdam an. Die Teilnehmer müssen in 15 Minuten 4 Espressos, 4 Milchmischgetränke und 4 Signaturgetränke nach höchsten Standards zubereiten. Die World Barista Championship wird von World Coffee Events, der Veranstaltungsorganisation der SCA, organisiert.