Datum:

Das längste Schnitzel der Welt ist vegan

Der Schweizer Fleischersatzhersteller Planted Foods stellte am Freitag, 27. August einen neuen Weltrekord auf: Hergestellt wurde das längste Schnitzel der Welt, mit einer Länge von 119 Metern.

von wy

Gleichzeitig ist es das längste vegane Schnitzel der Welt, bestehend aus Erbsen-, Hafer- und Sonnenblumenprotein. Die bisherige Bestmarke für das längste vegetarische Schnitzel lag bei 108 Metern, für das längste Fleischschnitzel bei 100 Metern.
Das Schnitzel wurde an einem Strang vor der Planted-Fabrik in Kemptthal auf Tischen ausgerollt, paniert und mit einer eigens konstruierten Durchlauf-Fritteuse zubereitet. Gestartet wurde um 15. 30 Uhr, kurz vor 20 Uhr war das Schnitzel fertig. Es wurde von einem unabhängigen Vermessungsingenieur gemessen und vom anwesenden Vertreter des Guinness Book of Records beglaubigt. Dann wurde das Schnitzel in Portionen mit Brot und Coktailsauce an die Gäste des Events verteilt. Als Conférencier führte der deutsche Unterhalter Friedrich Liechtenstein durch den Anlass. Liechtenstein wurde durch die «Supergeil»-Werbungen für Edeka bekannt.
Planted Foods AG wurde 2019 gegründet und hat heute bereits 110 Mitarbeitende. 40 davon waren bei dem Weltrekorversuch beteiligt. Produziert wird in der alten Maggi-Fabrik in Kemptthal. Planted Produkte sind in der Schweiz in der Gastronomie, bei Coop und Migros erhältlich. In Deutschland ist Planted bei Edeka gelistet, in Österreich bei Spar. Auch in Frankreich und in Grossbritannien ist Planted daran, in den Markt einzusteigen, wie Pascal Bieri von Planted gegenüber alimenta sagte.
Am Montag, 30. August lanciert Planted Foods einen veganen Kebab in 450 Coop-Filialen, in einigen Wochen soll ein veganes Schnitzel lanciert werden.