Datum:

Trojka wird CO2-neutral

Die Distillerie Willisau stellt die Produktion von Trojka, einer der meistverkauften Spirituosenmarken der Schweiz, ab sofort auf klimaneutral um.

von pd/mos

(zVg)
Konkret will die Diwisa die bei der Produktion des Spirituosenbrands Trojka anfallenden CO2-Emissionen ab sofort kompensieren, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst. Dazu arbeitet das Unternehmen mit ClimatePartner zusammen. «Wir haben uns dazu entscheiden, einen Teil unserer CO2-Emissionen in einem Projekt in Odisha, Indien, zu kompensieren», lässt sich CEO Adrian Affentranger in der Mitteilung zitieren.Dabei geht es um den Betrieb von Filteranlagen, welche die Produktion von Trinkwasser ermöglichen, ohne dieses zur Konsumation abkochen zu mu?ssen.
Nach Trojka will die Diwisa laut eigenen Angaben auch weitere Marken klimaneutral produzieren. Das Ziel ist es laut Affentranger, «die gesamten CO2-Emissionen des Unternehmens zu bilanzieren und klimaneutral zu stellen.