5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Nestlé schliesst Verkauf der Kartoffelpüree-Marke Mousline ab

Der Nahrungsmittelriese Nestlé hat den Verkauf seiner Kartoffelpüree-Marke Mousline an den französischen Investmentfonds FnB abgeschlossen. Angaben zum Verkaufspreis wurden keine gemacht.

(zVg)

Die Transaktion sei Teil einer Wachstums- und Diversifizierungsstrategie für die Marke Mousline und biete ihr neue Entwicklungs- und Innovationsperspektiven, teilte Nestlé Frankreich auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP am Mittwoch mit. Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung Ende 2021 hatte Nestlé bereits die Absicht angekündigt, sich von seiner Püree-Marke zu trennen.
Der FnB-Fonds mit einem Volumen von 124 Millionen Euro hat sich auf die Übernahme von kleinen und mittleren Unternehmen der europäischen Lebensmittelindustrie spezialisiert. Laut dem Wirtschaftsmagazin Usine Nouvelle, welches zuerst über die Transaktion berichtet hat, beläuft sich der Jahresumsatz von Mousline auf rund 80 Millionen Euro.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.