5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

McDonald's bleibt trotz Inflationsschub gefragt

Die Fast-Food-Kette McDonald's hat im Sommer trotz höherer Preise starken Zulauf von Kunden verbucht. Im dritten Quartal legten die flächenbereinigten Verkäufe weltweit im Jahresvergleich um 9,5 Prozent zu.

(McDonald's/zVg)

Das gab der Burger-King-Rivale am Donnerstag bekannt. Analysten hatten mit einem deutlich geringeren Zuwachs gerechnet.
Trotzdem ging der konzernweite Umsatz von McDonald's in den drei Monaten bis Ende September gegenüber dem Vorjahr um fünf Prozent auf 5,87 Milliarden Dollar zurück. Grund war der starke Dollar, der die Auslandseinnahmen in US-Währung schmälert. McDonald's macht einen wesentlichen Teil seiner Erlöse ausserhalb der USA. Der Nettogewinn sank um acht Prozent auf 1,98 Milliarden Dollar.

Milchwirtschaftliches Museum

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.