5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Läderach baut eine zweite Fabrik in Bilten

Chocolatier Läderach erweitert die Schokoladenproduktion und baut eine zweite Fabrik im glarnerischen Bilten.

Der Schokoladenhersteller Läderach baut die Produktion aus und plant in Bilten GL eine weitere Fabrik. Auf dem Gelände einer ehemaligen Metzgerei soll eine Fabrik für frische Schokolade gebaut werden, wie die «Südostschweiz» meldet. Läderach betreibt bisher am Hauptsitz in Ennenda eine Schokoladenproduktion, die erst kürzlich ausgebaut wurde, und in Bilten eine Couvertureproduktion. Die Nachfrage steige, so dass die Produktionskapazität bereits wieder an der Grenze sei, teilte Läderach seiner Belegschaft mit. Insbesondere in den USA, in Österreich, England und China habe man neue Märkte erschlossen. Auch der Schweizer Markt habe sich nach der Pandemie wieder erholt. Gemäss Geschäftsführer Johannes Läderach wird ein zweistelliger Millionenbetrag in die neue Fabrik investiert. Die Fabrik soll 2025 in Betrieb genommen werden.
Eine konkrete Zahl der neu entstehenden Arbeitsplätze wollte Läderach nicht nennen. Man habe in den letzten drei Jahren 130 neue Mitarbeitende eingestellt, es werde in ähnlichem Stil weitergehen. Läderach beschäftigt derzeit 740 Angestellte im Kanton Glarus und 1500 weltweit.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.