5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Die Labore des BLV wechseln zum METAS

Die Labore des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) werden per 1. Januar 2023 ins Eidgenössische Institut für Metrologie METAS überführt.

(Symbolbild Pixabay)

Die Integration ist der Start für den Aufbau eines nationalen Kompetenzzentrums für biologische und chemische Analysen im Bereich Lebensmittelsicherheit und Ernährung. Das hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 16. November 2022 beschlossen. Damit wechseln sieben Mitarbeitende vom BLV zum METAS, wie es in einer Mitteilung heisst.
Das METAS wird damit künftig insgesamt vier nationale Referenzlaboratorien (NRL) betreiben. Bereits seit 2014 betreibt das METAS das NRL für chemische Elemente und das NRL für polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe in Lebensmitteln. Neu hinzu kommen das NRL für Viren und das NRL für gentechnisch veränderte Organismen in Lebensmitteln. Das METAS übernimmt auch weiterhin die chemischen Analysen in den Studien zur Lebensmittelüberwachung und zum Biomonitoring der Bevölkerung.
Mit der Konzentration dieser Tätigkeiten beim METAS sollen Synergien genutzt werden, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Zudem stelle das METAS durch rückverfolgbare Messverfahren und zertifizierte Referenzmaterialien sicher, dass die Ergebnisse möglicher Gefährdungen durch Schadstoffe in Lebensmitteln weltweit gültig und vergleichbar seien.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.