5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Carrefour testet autonome Lebensmittellieferung

Die französische Detailhändlerin Carrefour und das Start-up Goggo Network testen die Lebensmittelzustellung per selbstfahrendem E-Lieferwagen.

Das autonome Shuttle bringt Lebensmittelbestellungen nicht gerade bis an die Haustüre, aber doch in die Nähe. (zVg)

Der Test startete am 6. Dezember 20 Kilometer südlich von Paris, auf dem Plateau de Saclay, dem größten Testgebiet für autonomes Fahren in Frankreich. Das autonom fahrende Elektrofahrzeug wird auf öffentlichen Strassen sowohl bei starkem Verkehr als auch unter normalen Bedingungen (15 km mit bis zu 70 km/h) eingesetzt - das sei eine Premiere in Frankreich, schreibt Carrefour in einer Mitteilung.
So funktioniert es: Der Kunde gibt seine Bestellung online auf und wählt einen freien Liefertermin aus. Die Bestellung wird im automatisierten Lager zusammengestellt, in eine Carrefour-Drive-Filiale in Massy geschickt und dort in das Shuttle geladen. Das Shuttle fährt dann selbstständig zum Plateau de Saclay, das wegen seiner Hochschulen und Techfirmen das Silicon Valley Europas genannt wird. Am Zielort schliesst der Kunde sein Schliessfach mit einem Code auf, den er zuvor per SMS erhalten hat, und holt seine Einkäufe ab. Sobald alle Bestellungen verteilt sind, kehrt das Shuttle zu seinem Ausgangspunkt in Massy zurück, bis die nächste Runde beginnt.

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.