5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

SGS leidet unter Kostendruck und büsst an Marge ein

Der Warenprüf- und Inspektionskonzern SGS ist wie erwartet im Jahr 2022 nur leicht gewachsen. Gleichzeitig drückten steigende Kosten auf die Profitabilität.

(zVg)

Der Umsatz von SGS stieg im Jahr 2022 um 3,7 Prozent auf 6,64 Milliarden Franken, wie die weltweit tätige Gruppe mit Genfer Hauptsitz am Donnerstag mitteilte. Um Zukäufe und Währungseinflüsse bereinigt wuchs SGS um 5,8 Prozent.
Unter den allgemein steigenden Kosten und der Inflation litt derweil das Ergebnis: Das um Sonderfaktoren bereinigte operative Ergebnis sank um 3,0 Prozent auf 1,02 Milliarden Franken und die dazugehörige Marge fiel um 1,1 Prozentpunkte auf 15,4 Prozent zurück.
Unter dem Strich verblieb unbereinigt ein den Aktionären zurechenbarer Gewinn von 588 Millionen Franken nach 613 Millionen im Jahr zuvor. Insgesamt belief sich der Reingewinn der Gruppe auf 630 Millionen Franken nach 655 Millionen in 2021.
Mit den Kennzahlen hat SGS die Vorgaben der Analysten nicht ganz erreicht. Bereits im November hatte das Management anlässlich eines Investorentreffens davor gewarnt, dass die Marge sinken werde. Die Dividende soll wie im Vorjahr 80 Franken je Aktie betragen. Auch das war absehbar.
Mit Blick nach vorne gibt das Unternehmen bekannt, dass sie 2023 die adjustierte Betriebsgewinnmarge verbessern will. Die Höhe der Dividende solle mindestens gehalten werden und das organische Wachstum im mittleren einstelligen Bereich zu liegen kommen.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.