5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Renato Isella verlässt Max Havelaar

Nach fast vier Jahren an der Spitze der Fairtrade-Stiftung Max Havelaar will Renato Isella im Herbst eine neue Herausforderung antreten.

Renato Isella.

Renato Isella trat im Herbst 2019 als Geschäftsleiter bei Max Havelaar ein. Jetzt werde er die Stiftung wieder verlassen und nehme per 1. September 2023 eine neue Herausforderung im Bildungsbereich an, wie die Stiftung in einer Mitteilung schreibt. Unter seiner Leitung konnte der Umsatz mit Fairtrade-Produkten in der Schweiz weiter gesteigert werden. Erstmals wurden 2021 pro Kopf für über 100 Franken Fairtrade-Produkte konsumiert, was ein weltweiter Spitzenwert ist.
Isella arbeitete vorher 10 Jahre bei Migros als Projektleiter für nachhaltige Labels. Zuvor führte er das Handelsunternehmen Bio Partner während nur einem Jahr. Bei Coop war Isella während insgesamt 13 Jahren in verschiedenen Stationen tätig. Als Direktionsassistent für das Departement Food, Label-Manager für Naturaplan, Category Manager Milchprodukte/Eier und als Leiter Einkauf Backwaren und Molkereiprodukte.

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.