5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Neue Untersuchung gegen Damien Piller

Gegen den ehemaligen Präsidenten der Migros-Genossenschaft Neuenburg-Freiburg Damien Piller hat die Freiburger Staatsanwaltschaft eine neue Untersuchung eingeleitet.

Im Januar 2023 war eine erste Strafanzeige wegen des Verdachts auf ungetreue Geschäftsbesorgung eingestellt worden. Gemäss Informationen des Westschweizer Radio und Fernsehen RTS wurde aber einige Tage später eine neue Untersuchung wegen des Verdachts auf Betrug im Zusammenhang mit Immobiliengeschäften eingeleitet. Piller soll seine Interessen als Immobilienentwickler zum Nachteil der Migros Neuenburg-Freiburg bevorzugt haben. Das Verfahren geht auf eine Strafanzeige zurück, die bereits im 2020 von der Migros eingereicht wurde. Piller soll diese Woche vom Freiburger Generalstaatsanwalt angehört werden.

Eigenwerbung Newsletter Eigenwerbung Newsletter

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.