5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Mehr Besucher an der BEA 2023

Mit 330’000-Besucherinnen und Besuchern kann die diesjährige BEA wieder einen Zuwachs verzeichnen. Die zahlreichen Sonderschauen seien laut Messe gut angekommen.

(zVg)

Über 330’000-Besucherinnen und Besucher sind gemäss Messeleitung in den vergangenen zehn Tagen auf das BernExpo-Areal geströmt. Damit sei das Ergebnis der letzten Ausgabe übertroffen worden, schreibt die BEA in ihrem Schlussbericht über die 70. Ausgabe der Berner Traditionsmesse. Besonders erfolgreich sei die Frühlingsmesse an den beiden Wochenenden gewesen, wo je gut 100’000 Besuchende die Stände der 840 Ausstellenden besuchten.
Für die gute Ausgabe sei das Rahmenprogramm der Messe mit den zahlreichen Highlights und Sonderschauen verantwortlich. Zum Beispiel das Grüne Zentrum mit der Sonderschau zum Thema Kartoffel, oder die Präsentationen von «tunBern.ch», die mit Experimenten Jugendlichen die MINT-Berufe näher bringen wollte. Auch die Anlässe im Forum des «Cercle des Chefs de Cuisine Berne», wo an den «Kitchen Battles», Promis wie Francine Jordi, Gölä oder Stucki Chrigu gegeneinander kämpften, brachte laut Messe viele Besucher.
An der Messe sei erstmals ein verfeinertes Abfalltrennsystem zum Einsatz gekommen. Die Ziele in Richtung Nachhaltigkeit sollen im nächsten Jahr aber weiter gehen. So wolle etwa das Amt für Umwelt und Energie des Kantons Bern mit der Sonderschau «Netto-Null / Der Weg zum Ziel», den Besuchenden das Thema interaktiv näherbringen.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.