5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Absolut testet Wodkaflaschen aus Papier

Ein dreimonatiger Test in Grossbritannien soll zeigen, wie die recycelbaren Wodkaflaschen aus Papier und Plastikfolie beim Detailhandel und den Kunden ankommen.

(zVg)

Während drei Monaten verkauft die zu Pernot Ricard gehörende Marke Absolut ihren Wodka in 22 Tesco-Filialen in Manchester in einer neuen Flasche aus Papier mit integrierter Plastikfolie. Die Flasche besteht zu 57 Prozent aus Papier und einer Innenhülle aus recycelbarem Papier, wie Absolut in einer Mitteilung schreibt. Die Flasche wurde mit dem dänischen Unternehmen Paboco (Paper Bottle Company) entwickelt, das auch für Coca-Cola oder Carlsberg Flaschen aus nachwachsenden Materialien produziert.
Der Test in Manchester soll zeigen, wie die Papierflasche bei den Logistikpartnern, den Detailhändlern und der Kundschaft ankommt. Die Papierflasche sei acht mal leichter als eine Glasflasche, so Absolut. Der Test sei ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg hin zu einer Flasche aus 100 Prozent nachwachsenden Rohstoffen, heisst es weiter.

Eigeninserat Veranstaltungen Eigeninserat Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.