5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Wechsel im Verwaltungsrat der Brauerei Schützengarten

Bei der Brauerei Schützengarten geht eine Ära zu Ende: Nach 37 Jahren operativer Führung in der Brauerei und 13 Jahren Verantwortung als Präsident des Verwaltungsrates tritt Christoph Kurer altershalber auf Ende Jahr zurück.

Mit Leib und Seele Brauer: Christoph Kurer. (zVg)

Kurers Nachfolge als Verwaltungsratspräsident wird Philipp Lämmlin antreten, der bereits seit 2019 im Verwaltungsrat der Brauerei mitwirkt, wie Schützengarten in einer Mitteilung schreibt. Nach seiner betriebswirtschaftlichen Ausbildung an der HSG war Lämmlin Mitgründer der Internetagentur «Namics». Vor 18 Jahren gründete er mit einem Freund die Kommunikations- und Projekt-Agentur «Alltag», wo er noch heute tätig ist. Durch diverse ehrenamtliche Tätigkeiten in meist kulturellen Institutionen sei er gut vernetzt und bringe wertvolle Impulse in den Verwaltungsrat, heisst es in der Mitteilung.
Als Vertreter der Familie werden weiterhin Daniel Graf und Thomas Kurer im Verwaltungsrat mitwirken. Im Rahmen der Nachfolgeplanung hat der Verwaltungsrat laut Mitteilung «eine fachlich und menschlich bestens ausgewiesene technische Führungspersönlichkeit» evaluiert, die an der nächsten General­versammlung im Dezember 2023 zur Wahl als neues Mitglied des Verwaltungsrates vorgeschlagen wird.
Fast fünf Jahrzehnte massgeblich geprägt
Der abtretende Christoph Kurer habe die Brauerei Schützengarten fast fünf Jahrzehnte lang massgeblich geprägt, würdigt die Brauerei ihren abtretenden Verwaltungsratspräsidenten. Der Diplomingenieur für Brauwesen und Getränketechnologie der TU München war von 1975 bis 2012 als Technischer Direktor und Vorsitzender der Geschäftsleitung von Schützengarten tätig. Seit 1977 ist er Mitglied des Verwaltungsrates, seit 2010 dessen Präsident. Während dieser langen Tätigkeit habe Christoph Kurer die erfolgreiche Entwicklung von einer Brauerei mit dem damals üblichen engen Biersortiment zu einem wesentlich grösseren, innovativen Unternehmen mit einem kompletten Getränkeangebot und begleitenden Dienstleistungen entscheidend mitgestaltet, heisst es in der Mitteilung.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.