5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Lidl-Schweiz-Chef Torsten Friedrich geht

Der CEO von Lidl Schweiz geht per Ende September. Bis Sommer 2024 übernimmt der CEO von Lidl Finnland, danach der CEO von Lidl Österreich.

v.l.n.r.: Torsten Friedrich, Nicholas Pennanen, Alessandro Wolf (zVg)

Torsten Friedrich, CEO von Lidl Schweiz, verlässt das Unternehmen auf Ende September. Er habe sich «aus persönlichen Gründen» dazu entschieden, schreibt Lidl Schweiz in einer Mitteilung. Nicholas Pennanen, heutiger Lidl-Länderchef in Finnland, übernimmt den CEO-Posten ad interim. Im Sommer 2024 wird Alessandro Wolf, CEO von Lidl Österreich, die Leitung von Lidl Schweiz übernehmen, wie es weiter heisst.
Friedrich wurde 2020 CEO von Lidl Schweiz und war davor seit 2002 in verschiedenen Ländern für Lidl tätig. Er habe das Unternehmen erfolgreich durch die anspruchsvolle Coronazeit geführt und neue Filialen an urbanen Bestlagen eröffnet, schreibt Lidl Schweiz. Unter seiner Leitung habe Lidl Schweiz jährlich 10 bis 12 neue Filialen eröffnet, den Mindestlohn deutlich angehoben und die Nachhaltigkeitsbestrebungen vorangetrieben.
Der Finne Nicholas Pennanen (38) wird von Oktober bis im Sommer 2024 interimistisch die Führung von Lidl Schweiz übernehmen. Er ist derzeit CEO von Lidl Finnland und wird ab Sommer 2024 als CEO zu Lidl Österreich wechseln.
Der Schweizer Alexander Wolf (38) war zwischen 2008 und 2019 in verschiedenen Funktionen bei Lidl Schweiz tätig und ist heute CEO von Lidl Österreich.

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.