5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Nestlé-Chef Schneider hat 2023 rund 11,2 Millionen Franken verdient

Nestlé hat seinem Konzernchef Mark Schneider für das Geschäftsjahr 2023 eine Entlöhnung von rund 11,2 Millionen Franken inklusive Pensionskassenbeiträge bezahlt, gut 9 Prozent mehr als im Vorjahr (10,3 Mio).

Mark Schneider.

Quelle: zVg

Vor allem die kurzfristigen Boni fielen etwas höher aus als im Vorjahr, wie aus dem am Donnerstag publizierten Vergütungsbericht hervorgeht. Die gesamte Konzernleitung erhielt 64,5 Millionen Franken nach 57,8 Millionen Franken im Vorjahr. Ende Jahr zählte das Führungsgremium 16 Mitglieder.
Das Honorar für die 14 Mitglieder des Verwaltungsrats (ohne Konzernchef Schneider) belief sich auf 9,9 Millionen Franken nach 9,6 Millionen Franken im Vorjahr. 2022 zählte das Gremium allerdings noch eine Person weniger. Davon gingen wiederum 3,5 Millionen an Verwaltungsratspräsident Paul Bulcke.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.