5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

SIG: Verwaltungsratspräsident will 2025 zurücktreten

Das Technologieunternehmen SIG in Neuhausen sucht einen neuen VR-Präsidenten. Andreas Umbach wird im 2025 nicht mehr zur Wiederwahl antreten.

Andreas Umbach.

Quelle: zVg SIG

Beim Neuhauser Traditionsunternehmen SIG kommt es zu einer Veränderung im Verwaltungsrat. Andreas Umbach, der seit dem Börsengang von SIG 2018 Präsident des Verwaltungsrats ist, hat sich entschieden, an der Generalversammlung im Jahr 2025 nicht mehr zur Wiederwahl anzutreten. Für die kommende Generalversammlung vom 23. April wird Umbach hingegen noch für eine einjährige Amtszeit vorgeschlagen.
Um einen geordneten Übergang zu gewährleisten, werde der Verwaltungsrat die Suche nach einer Person für das Präsidium einleiten, die an der Generalversammlung 2025 gewählt werden soll, wie die Schaffhauser Nachrichten (shn) schreibt.
Alle bisherigen Mitglieder des SIG-Verwaltungsrats würden sich zur Wiederwahl für eine einjährige Amtszeit zur Verfügung stellen. Der Verwaltungsrat beantragt zudem die Wahl von Thomas Dittrich als neues Mitglied des Verwaltungsrats für eine einjährige Amtszeit. Dittrich, Schweizer und deutscher Staatsbürger, ist seit 2019 Finanzchef des Dermatologie-Unternehmens Galderma. Zuvor war er in verschiedenen hochrangigen Managementpositionen tätig.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.