Datum: Branche:

Allgemein steigende Rohstoffpreise

Die Preise für Öl, Kupfer oder Zink steigen wieder. Dies hat vielfache Gründe. Demgegenüber ist der Sojapreis vor allem gestiegen weil die Amerikaner mehr Schweinefleisch exportieren.

von hps

Soja (Bild: Fibl)

Die schwächelnde chinesische Wirtschaft liess nicht nur die Ölpreise oder die Industriemetalle einbrechen, sondern auch die Agrarrohstoffe. Bei Sojabohnen, Kaffee oder Zucker schien ein jahrelanger Negativtrend nicht enden zu wollen, wie das deutsche Handelsblatt kürzlich schrieb. Seit einigen Wochen boomt der Markt jedoch wieder. So ist seit Jahresbeginn der Goldman Sachs Commodity Index um 21,5 Prozent gestiegen, der Dow Jones Rohstoffindex um 19 Prozent und der Bloomberg Rohstoffindex immer noch um 11,7 Prozent. Rohstoffe scheinen endlich wieder in eine Erholungsphase einzutreten, wie Citigroup-Analysten schätzen. Wenn die Gründe bei Commodities wie Kupfer und Zink bei geschlossenen Minen liegen, oder beim Öl wegen Überfällen auf Ölförderer in Nigeria, bei tieferen US-Ölreserven, oder den Gerüchten um einen stärker werdenden Dollar liegen, so ist der Grund für Soja trivialer. Die amerikanischen Schweinemäster konnten sich über einen elfprozentigen Anstieg der Schweinefleischexporte freuen. Dies hat jedoch zur Folge, dass sich die Sojapreise seit anfang Jahr um einen Drittel verteuert haben.