5

Um ohne Wartezeit zum Artikel zu gelangen, benötigen Sie ein Abonnement.

Bereits registriert oder Abonnent:in?

Login

Jetzt Abo abschliessen

Probe Abo

Kostenlos

Geniessen Sie für einen Monat kostenlos alle Vorzüge eines Premiumabos.

Premium

ab CHF 98.–/Jahr

Online

Erhalten Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Online-Beiträgen.

mit Papierrechnung ab 123.–

Premium Plus

ab CHF 170.–/Jahr

Online

Print

Uneingeschränkter Onlinezugang

Plus monatlich das gedruckte Magazin im Briefkasten.

mit Papierrechnung ab 195.–

Valio startet F&E-Programm für ein nachhaltiges Ernährungssystem

Unterstützt vom Staat startet der finnische Lebensmittelkonzern Valio ein breit angelegtes Forschungs- und Entwicklungsprogramm für eine nachhaltige und wettbewerbsfähige Lebensmittelproduktion.

Der finnische Lebensmittelkonzern Valio lanciert ein umfangreiches Forschungs- und Entwicklungsprojekt namens «Food 2.0». Das Projekt strebt die Schaffung eines nachhaltigen Ernährungssystems, das ökologische Anforderungen mit Wachstum und Rentabilität vereinbaren soll und wird von der staatlichen Innovationsagentur Business Finland mit zehn Millionen Euro unterstützt, wie Valio in einer Mitteilung schreibt. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre.
Valio will Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit den aktuellen und neuen Partnern zu lancieren und durchzuführen. Es soll ein Netzwerk von mindestens 100 Partnern entstehen. In den fünf Jahren sollen weitere 100 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung investiert werden. Das Ziel für danach ist eine Erhöhung der Lebensmittelexporte aus Finnland um mindestens eine Milliarde Euro.
«Als Vorreiter für nachhaltige Lebensmittelproduktion können wir Mehrwert für finnische Lebensmittel schaffen und die internationale Wettbewerbsfähigkeit steigern», wird Tuomas Salusjärvi, Forschungs- und Entwicklungsleiter bei Valio, zitiert.

Eigenwerbung Veranstaltungen Eigenwerbung Veranstaltungen

Ähnliche Beiträge

Wichtige Nachricht verpasst?

Nicht wenn Du den kostenlosen Newsletter abonniert hast.