Datum: Branche: Technologie:

Dr. Chung erweitert Soja-Getränkerange

Die Kombination von Proteingetränken mit Früchten liegt im Trend. Ein Beispiel aus Südkorea von Dr. Chung.

von pd/hps

Dr. Chung setzt auf Fruchtstücke in den Sojagetränken. (Bild: zVg)

Die Kombination von kaubaren Fruchtstücken und gesunder Sojamilch bietet Mehrwert. Davon ist der südkoreanische Getränkeproduzent Dr. Chung’s Food überzeugt. Der Markt dafür wächst stetig, der Getränkespezialist bringt gemäss einer Medienmitteilung immer weitere solcher Lifestyle-Getränke auf den Markt. Zum Beispiel diejenigen unter der vor zwei Jahren eingeführten Marke «Vegemil», wie das UHT-Sojagetränk mit Apfelmango-Saft, das als besondere Extras natürliche Bits aus Nata de Coco und Pfirsich enthalten. Insbesondere bei jüngeren Verbrauchern komme das Produkt gut an, wie der Getränketechnikanbieter SIG Combibloc schreibt, der die Verpackung der neuen Produkte herstellt.

Getränke mit Tapioka-Perlen, Linsen und Quinoa sind an Verbraucher mit wenig Zeit adressiert

So wird der Sales Director bei Dr. Chung’s Food Kyoung-Jae Lee zitiert. Das Unternehmen erweiterte nun seine Produktrange  mit einem UHT-Sojagetränk mit Müsli und einem UHT-Kokosnussgetränk mit Nata de Coco. Und das Soja-Müsligetränk mit Tapioka-Perlen und 16 verschiedenen Sorten Getreide, Linsen und Quinoa ergänze die neue Generation von Sojagetränken, welche sich vor allem an Verbraucher richte, die viel unterwegs seien, wenig Zeit hätten und sich dennoch gesund und ausgewogen ernähren wollten.

Das Müsligetränk hat das Potenzial hat, eine feste Mahlzeit zu ersetzen.

So wird Kyoung-Jea Lee weiter zitiert. Diese sogenannten «Healthy Snacking»-Produkte, mit einem hohen Anteil an kaubaren Fruchtstücken, würden mit der neuen «drinksplus-Solution» von SIG ermöglicht, wie das Unternehmen schreibt. Diese «Liquid-Dairy-Produkte» und Softdrinks ohne Kohlensäure könnten mit Standard-Füllmaschinen aseptisch in Getränkekartons verpackt werden. Lediglich mit einem Upgrade-Set müssten sie ausgerüstet werden, wie Ventile, Ventilschafte und Füllstutzen, die auf einen optimalen Produktfluss bei der Abfüllung zugeschnitten sind. Damit die Produkte bequem aus der Packung getrunken werden können, haben die Trinkhalme einen besonders grossen Durchmesser von 6 Millimetern.