Datum: Branche:

Gourmino baut Militärstollen aus

Gourmino will auch Käse im Felsenkeller ausreifen lassen und baut dazu einen ehemaligen Armeestollen um.

von hps

(Bild: VR Gourmino mit Baukommission)

Die Käseaffinierungsfirma Gourmino AG aus Lenzburg will ehemalige Militärstollen zu Käselager umnutzen. Der Spatenstich fand letzte Woche vor den vier Stollen in Reichenbach im Kiental (BE) statt. Dort sollen nach Bauabschluss, spätestens im Juni 2017, 500 Tonnen Gruyère, Emmentaler und Halbhartkäse gelagert werden, und daneben auch noch weiter vermietet werden. Die neuen Kellerkapazitäten machen gemäss Geschäftsführer Roland Sahli diejenigen in Langnau nicht überflüssig. Vielmehr werde Langnau mit 6000 Laiben Emmentaler und 3500 Laiben Gruyère weiterhin der Hauptstandort für die Gourmino-Käsereifung bleiben.