Datum:

Barry Callebaut will Mondelez-Fabrik in Belgien übernehmen

Barry Callebaut will die Mondelez-Schokoladenfabrik im belgischen Halle übernehmen. Damit soll die strategische Lieferpartnerschaft mit Mondelez vertieft werden.

Nebst dem Kauf der Fabrik in Halle ist eine langfristige Vereinbarung für die Lieferung von 30’000 Tonnen Flüssigschokolade pro Jahr geplant. So könne man die Produktionskapazität für belgische Qualitätsschokolade ausbauen, schreibt Barry Callebaut in einer Medienmitteilung. Barry Callebaut würde für Mondelez International in Halle gewisse Verbraucherprodukte herstellen, die jetzt schon dort produziert werden.

Barry Callebaut wäre so besser aufgestellt, um Geschäftsmöglichkeiten im rasch wachsenden Segment der Spezialitätenschokoladen und Füllungen mit der Herkunftsbezeichnung “Made in Belgium” zu nutzen, heisst es weiter. Die Transaktion soll Ende Dezember 2016 abgeschlossen werden, nach Beendigung der Konsultationen mit dem Betriebsrat. pd