Datum: Technologie:

Neuheit: Dampfpower von beam fürs Förderband

Bayerischer Qualitätshersteller präsentiert die Weltneuheit BEbelt für die effiziente Förderbandreinigung.

von pd/beam

Über Feinjustierung lässt sich der BEbelt individuell einstellen und anpassen. Fotos: beam

Revolution in der Reinigung von Förderbändern in der Lebensmittelproduktion: Der bayerische Qualitätshersteller beam GmbH aus Altenstadt hat das weltweit erste mobile Bandreinigungssystem mit integrierter Vorreinigungseinheit entwickelt. Der so genannte BEbelt wird als Erweiterung an das mit Kraftstrom betriebene HACCP- zertifizierte Dampfsaugsystem Blue Evolution XL+ angeschlossen und arbeitet absolut chemiefrei. Die 40 cm breite Dampf- und Saugeinheit lässt sich individuell verstellen und horizontal im Edelstahlrahmen verfahren, so dass selbst Förderbänder mit einer Breite von bis zu 120 cm mühelos gereinigt werden können. Der Clou: In Zusammenarbeit mit Partnern aus der Lebensmittelbranche hat beam den BEbelt so gestaltet, dass er sich oben genauso wie unten an den Förderbändern installieren lässt.

Wie das Grundgerät Blue Evolution XL+ ist auch das Bandreinigungssystem komplett mobil, so dass es innerhalb von wenigen Minuten in der jeweiligen Produktionsumgebung zur Reinigung von ganz unterschiedlichen Förderbändern eingesetzt werden kann. Der neue BEbelt von beam wurde gezielt für die Anforderungen der Bandreinigung in der Schokoladen- und Pralinenherstellung, in Bäckereien und Konditoreien, Grossküchen sowie allen anderen Bereichen der Lebensmittelherstellung und -verarbeitung entwickelt.

«Das ist nicht nur Prozessoptimierung pur, sondern auch eine ganz neue Art der Hygiene. Denn nach der Bearbeitung mit dem BEbelt sind die Bänder fett- und rückstandsfrei sauber, ausserdem spart man sich jede Menge Zeit und Geld», erklärt Marco Wiedemann, Geschäftsführer der beam GmbH. Er hat das neue Bandreinigungssystem gemeinsam mit Ingenieur Frank Kretzer (SUPERA engineering) und Partnern aus der Lebensmittelbranche entwickelt. Was Wiedemann dabei besonders freut: «Bereits unser Grundgerät des HACCP-zertifizierten Blue Evolution XL+ hat in der Lebensmittelindustrie voll eingeschlagen und eine neue Benchmark für die effektive und hygienische Reinigung gesetzt. Mit dem BEbelt setzen wir noch einen drauf und steigern die Effizienz weiter.»

Speziell das Absaugverhalten wird mit Hilfe des Bandreinigungssystems optimiert: «Gerade bei teigigen Rückständen spielt der BEbelt seine volle Power aus. Die integrierte Vorreinigungseinheit löst grobe Teigreste, sodass das Finish mit Dampfen und Absaugen noch besser klappt. Die Vorreinigungseinheit passt sich dabei selbst an unebene Untergründe an und arbeitet deshalb absolut bandschonend», so Wiedemann.

Mit dem BEbelt dürften endgültig die Tage gezählt sein, an denen das Reinigungspersonal viel Zeit an die aufwändige Reinigung mit Lappen, Bürste und Eimer verschwendete, um Schokoladenspritzer, Teigreste oder sonstige Rückstände vom Band wegzukommen. «Waren zur Bandreinigung bislang noch drei Arbeitsgänge zum Abkratzen, Abschwämmen und zum späteren Abtrocknen nötig, läuft die Reinigung mit unserem neuen Dampfsaugsystem in einem einzigen Arbeitsgang und hygienischer als je zuvor ab. Bäckereien und Konditoreien, Schokoladenhersteller und Grossküchen profitieren mit dem BEbelt nicht nur von der Zeitersparnis, sondern auch von einem Plus an Hygiene an ihrem Arbeitsplatz», sagt Wiedemann.
Seine Steuerung erfolgt über eine kabelgebundene Fernbedienung. Alle verwendeten Materialien sind lebensmittelecht.
Aktuelle Informationen im Internet unter http://www.beam.de