Datum: Branche:

Preisabschlag bei Schlachtschweinen zur Margenverbesserung?

Trotz stabiler Lage auf dem Schlachtschweinemarkt senkt der Migros-Verarbeitungsbetrieb Micarna die Produzentenpreise. Das stösst Suisseporcs sauer auf.

von lid

Wie Suisseporcs meldet, senkt Micarna per 26. Juli den Preis für QM-Schlachtschweine um 10 Rappen pro Kilo Schlachtgewicht und die Prämie für IPS-Schlachtschweine um 5 Rappen pro Kilo Schlachtgewicht. Dabei seien Angebot und Nachfrage auf dem Schlachtschweinemarkt seit Wochen in idealer Balance, die Marktversorgung optimal.

Micarna SA nütze seine Marktmacht schamlos aus und irritiere mit seiner Preispolitik, so Suisseporcs. Der Verband fordert Produzenten und Handel dazu auf, Micarna keine Schlachtschweine zu diesem nicht marktgerechten Preis zu verkaufen. Die Migros wird aufgefordert die Preise marktgerecht zu gestalten.