Datum: Branche:

Bauern verabschieden Green Paper

Die Landwirtschaftskammer (Laka) des Schweizer Bauernverbandes (SBV) hat ein Green Paper verabschiedet, mit dem sich die Landwirtschaft dazu verpflichtet, ihr Engagement im Bereich Umwelt und Tierhaltung zu verstärken.

von lid

Die Laka - das Parlament des Bauernverbandes - verabschiedete das Green Paper. (Bild lid)

Themen wie Pflanzenschutz, Biodiversität, Düngung, Klima oder Antibiotika bewegen die Gemüter der Schweizer Bevölkerung. Um sich diesen Themen anzunehmen und sich weiter zu verbessern verabschiedete die Landwirtschaftskammer, das Parlament des Bauernverbands, vergangenen Freitag ein Green Paper Landwirtschaft. Dieses umfasst folgende 6 Verpflichtungen sowie 25 Massnahmen:

1.       Reduktion des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln und der damit verbundenen Risiken

2.       Verbesserung der Biodiversität

3.       Glaubwürdige Umsetzung der Tierschutzvorschriften

4.       Minderung der unerwünschten Nährstoffeinträge in die Umwelt

5.       Stärkung der Tiergesundheit und damit Minderung des Medikamenteneinsatzes

6.       Schutz des Klimas und Bewältigung der Folgen des Klimawandels

Zudem unterstützt die Laka die parlamentarische Initiative der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerats, die verbindliche Ziele zur Reduktion der Risiken im Zusammenhang mit Pflanzenschutzmitteln vorsieht.