Datum: Branche:

USA: Lactalis übernimmt Käsegeschäft von Kraft Heinz

Der französische Molkereiriese Lactalis kauft einen Teil des US-Käsegeschäfts von Kraft Heinz. Damit überholt Lactalis Nestlé auf der Rangliste der weltweit umsatzstärksten Milchverarbeiter.

von mos

Der Deal umfasst das US-Naturkäsegeschäft, das Reibkäsegeschäft in Kanada sowie das ganze internationale Käsegeschäft ausserhalb dieser beiden Märkte mit Käsemarken wie Breakstone’s, Knudsen, Polly-O, Athenos, Hoffman’s oder Cheez Whiz. Marken wie Philadelphia, Kraft Singles, Velveeta und Kraft Sauces wird Kraft Heinz dagegen behalten, berichtet lebensmittelzeitung.net. Als Kaufpreis geben die beiden Unternehmen 3,2 Milliarden Dollar an. Die geplante Transaktion soll voraussichtlich im ersten Halbjahr 2021 abgeschlossen werden.

Durch den Verkauf straffe Kraft Heinz sein Portfolio und konzentriere sich auf Marken, die «einen stärkeren Markenwert und größere Wachstumsperspektiven haben», wird Kraft-Heinz-CEO Miguel Patricio in einer Mitteilung von Kraft zitiert.

Mit dem Deal übernimmt Lactalis auch drei Produktionsstätten in den USA: im kalifornischen Tulare, in Walton (New York) und Wausau (Wisconsin) sowie ein Vertriebszentrum in Weyauwega (Wisconsin). Rund 750 Mitarbeiter wechseln von Kraft Heinz zu Lactalis. Lactalis stärkt mit der Übernahme seine Präsenz in den USA, will aber auch die erworbenen Marken stärker international vermarkten.

Lactalis überholt Nestlé

Das verkaufte Käsegeschäft hat laut Kraft Heinz im abgelaufenen Geschäftsjahr (bis Ende Juni) rund 1,8 Milliarden US-Dollar zum Nettoumsatz von Kraft Heinz beigetragen. Mit dem Zukauf zieht Lactalis an Nestlé als traditionell grösstem Milchverarbeiter der Welt vorbei, wie lz.net schreibt. In einem kürzlich veröffentlichten Ranking der größten Milchverarbeiter lag Nestlé mit einem Umsatz von 22,1 Mrd. US-Dollar noch auf Platz eins, dicht gefolgt von Lactalis mit 21,0 Mrd. US-Dollar.