Datum: Branche:

Emmi lanciert Joghurt mit Dattel-Süsse

Mit zwei neuen Joghurtsorten ohne Kristallzucker und Süssungsmittel will Emmi die Konsumenten an zuckerärmere Joghurts gewöhnen. Für die Süsse sorgen gemahlene Datteln.

von pd/mos

Die neuen Jogurtpur ohne Kristallzucker. (Bild Emmi/zvg)
Nur Joghurt und Früchte: Mehr ist nicht drin in den beiden neuen Joghurts Waldbeeren & Dattel und Mango-Passionsfrucht & Dattel, mit denen Emmi seine Produktlinie Jogurtpur ergänzt. Die beiden Joghurts kommen ohne Kristallzucker oder Süssungsmittel aus. Dank der Zugabe von fein gemahlenen Datteln seien diese Joghurts zwar «angenehm süss», enthielten aber rund einen Viertel weniger Zucker als normale Fruchtjoghurts, schreibt Emmi in einer Mitteilung. Erhältlich sind die neuen Jogurtpur ab sofort bei Coop, Volg, Spar und Manor.

Die neuen Joghurtsorten sind laut Emmi eine Antwort auf das wachsende Konsumentenbedürfnis nach zuckerreduzierten Alternativen zu bestehenden Joghurts. Mit einem Zuckergehalt von rund 10 Gramm pro 100 Gramm, der natürlicherweise in der Milch und in den Früchten enthalten ist, stellen sie laut Mitteilung einen Mittelweg zwischen gänzlich ungesüssten und normalen Joghurts dar, die im Schnitt 13 Gramm Zucker oder mehr pro 100 Gramm enthalten. 

«Wir sind überzeugt, dass diese Jogurts mit ihrem natürlichen, fruchtigen Aroma und der leichten Süsse den Geschmack vieler Konsumentinnen und Konsumenten treffen und so helfen, sich an weniger süsse Jogurts zu gewöhnen», wird Produktentwickler Andreas Schnider in der Mitteilung zitiert.

Ein neues Mahlverfahren entwickelt
Produktentwickler Schnider hat für die beiden Joghurts ein neues schonendes Mahlverfahren entwickelt. «Die Schwierigkeit bei der Herstellung ist die Feinheit der Datteln, um so die richtige Konsistenz zu erhalten. Am Anfang fügen sich die entsteinten Datteln zu einem Klumpen zusammen. In zwei verschiedenen Mahlprozessen werden die Datteln so fein gemahlen, dass sie ihre Süsse entfalten und optisch sowie sensorisch nur geringfügig wahrnehmbar sind», erklärt er. 

Mit den neuen Dattel-Joghurts will Emmi einen Beitrag zum Zuckerreduktionsprogramm des Bundes leisten. Dazu hat sich Emmi 2015 durch die Unterzeichnung der Erklärung von Mailand von 2015 verpflichtet. 2019 wurde die Erklärung erweitert, mit dem Ziel, den Zuckergehalt in Jogurts bis 2024 um weitere 10 % zu senken. «Mit einem Viertel weniger Zucker sind die neuen Jogurtpur mit Datteln ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, um die Konsumentinnen und Konsumenten für zuckerärmere Lebensmittel zu begeistern», heisst es in der Mitteilung.

In diesem Video erklärt Produktentwickler Andreas Schnider die neuen Joghurts: https://vimeo.com/522356397